Verein für Solidarität und Gerechtigkeit in unserer einen Welt

Der gemeinnützige Verein „FairZülpich e.V.“ entstand Ende 2003 als Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen dem „ökumenischen Arbeitskreis Eine Welt“ der beiden Kirchengemeinden in Zülpich und dem Arbeitskreis „Gesundheit und Soziales" im Marketingarbeitskreis der Stadt Zülpich.

Bei der Einrichtung und beim Betrieb von Laden und Café sowie bei unseren zahlreichen Aktionen stützen wir uns auf eine Vielzahl von ausschließlich ehrenamtlich tätigen Menschen. Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, sprechen Sie uns an. 

Unser Ladenhelferteam  mit über 30 ehrenamtlich tätigen Personen sorgt dafür, dass Sie sich im Café wohlfühlen und berät Sie im Weltladen bei Ihrem fairen Einkauf.

Der Vorstand des Vereins besteht zur Zeit aus:

Joachim Berg, erster Vorsitzender
Petra Grebe und Peter Eppelt, stellvertretende Vorsitzende
Bruno Hauke, Schatzmeister
Bärbel Pohla, Schriftführerin
Beisitzer sind:
Bettina Berg-Linde, Gabi Hilsenbeck-Fischer, Caroline Lauscher, Dr.Friedhelm Marx, Gisela Sacher, Dieter Sziel, Said Warrach

 

Ziel unserer Bemühungen ist es, diesen Laden zu betreiben, in dem fair gehandelte Produkte aus der sogenannten „Dritten Welt" angeboten werden und so das Interesse zu wecken und das Verständnis zu vertiefen für den Welthandel und die Benachteiligung vieler Völker im Verteilungskampf um Märkte und Rohstoffe.

Das FairCafé

Gleichzeitig ist die Verpflichtung zur nachhaltigen Wirtschaft hierzulande ein Thema unserer Arbeit. So werden auch in diesem Sinne erzeugte Waren aus unserer Region angeboten.

Zudem ist ein Café entstanden, das als Treffpunkt und Anlaufstelle auch im sozialen Sinn gedacht ist. Menschen aus allen Bevölkerungsschichten kommen hierbei miteinander in Kontakt. Wir bieten Unterstützung und Informationen für alle Hilfsbedürftigen, für kranke und behinderte Menschen, für Neubürger und ausländische Menschen und für alle, die aus anderen Gründen Hilfe und Ansprache brauchen.

Alle sind hier herzlich willkommen, das Café ist für uns alle ein Ort der Entspannung, der Gespräche und des „einfach nur Fröhlich Seins".

Die einzigartige Innenarchitektur unseres LadenCafés wurde von Marti Faber gestaltet. Bei der Einrichtung und beim Betrieb sowie bei unseren zahlreichen Aktionen stützen wir uns auf eine Vielzahl von ausschließlich ehrenamtlich tätigen Menschen. Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, sprechen Sie uns an.